„Carte Blanche“ – eine Konzertreihe der Frankfurter Gesellschaft für Neue Musik, 1. Dezember 2015, Darmstadt

Am 1. Dezember um 19 Uhr öffnnet die Frankfurter Gesellschaft für Neue Musik (FGNM) mit der Konzertreihe “Carte Blanche“ einen Konzertraum für andere Disziplinen: Die erste Darmstädter Carte Blanche vergibt die FGNM an Peter Härtling, der einen Abend nach dem Vorbild der klassischen Schubertiaden gestalten wird.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung beträgt 10 Euro (ermäßigt 6 Euro)

Mit Despina Apostolou, Klavier und Jan-Filip Tupa, Cello

Darmstadt Aktuell

12 heures pour la Grèce – 12 Stunden für Griechenland, 29. Mai 2015, Salle Philharmonique de Liège

12 heures pour la Grèce

Sonderkonzert in der Salle Philharmonique de Liège
29. Mai 2015
20:00 Uhr

Zum 90. Geburtstag von Mikis Theodorakis

Mit Alexandra Gravas, Mezzosopran, Despina Apostolou-Hölscher, Klavier, Petros Bouras, Klavier, Panayotis Margaris, Gitarre

Benfizkonzert zugunsten der International Foundation for Greece
http://www.if-gr.org/

DIALOGE – Kammermusikabend im Bechstein Centrum Frankfurt, 4. Mai 2015

BechsteinKonzert04.05,15DIALOGE – Kammermusikabend im Bechstein Centrum Frankfurt

Despina Apostolou-Hölscher (Klavier)und Christopher Herrmann (Violoncello)interpretieren am 4. Mai 2015 um 19.00 Uhr im Bechstein Centrum, Eschersheimer Landstr. 45, Werke von L.v. Beethoven, C. Debussy, S. Kodaly, M. De Falla, C.Herrmann und Y. Constantinidis.

Veranstalter: Griechische Gemeinde Frankfurt/M.-Hessen e.V.

Organisation: Polytropon-V.Chatzivassios

Ticketvorverkauf/Reservierung: event@polytropon.de oder 0179-6913405

„Ein bunter Strauß griechischer Musik – von Klassik bis Rembetiko“, 18. April 2015, Frankfurt a. M.

Unter dem Titel „Ein bunter Strauß griechischer Musik – von Klassik bis Rembetiko“ findet am 18. April in Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt das erste Frühlingskonzert statt, das zugleich Jubiläumsveranstaltung zum fünfjährigen Bestehen der Kulturagentur „Polytropon“ ist.

Das Abendprogramm gestaltet die Pianistin Despina Apostolou-Hölscher, der Cellist Christopher Herrmann mit Werken von Jannis Constantinidis, der inspiriert wurde von Liedern und Tänzen Griechenlands, und der Bouzoukivirtuose Kostas Antoniadis und sein Ensemble spannen einen Bogen zwischen griechischem Kunst-Volkslied und Rembetiko! Mit von der Partie sind Korina Fanaridou, Gesang, Giorgos Bakalidis, Akkordeon & Klavier, Dimitris Tsiligiris und Stratos Antoniadis, beide Gesang und Gitarre. Die Frankfurter Tanzgruppe „Zorbas“ trägt durch schöne Tänze ebenso zu einer Frühlingsbrise aus dem Süden bei!

Ticketvorverkauf: AD Ticket.de | hotline 0180-6050400 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen | Reservierung: event@polytropon.de und 0179-6913405 oder 0178-3663877. (Infos: http://www.polytropon.de/ )

Kooperationspartner: Verein Griechischer Eltern in Frankfurt e.V.

dialogues, trialogues – chamber music evenings at the Officina da Camera, Brescia, 13.-15.2.2015

OFFICINA DA CAMERA
Brescia, Italien
http://officinadacamera.com/
13., 14. &15. Februar 2015

Puschan Mousavi Malvani, Violine
Christopher Hermann, Violoncello
Despina Apostolou-Hölscher, Klavier

Violoncello & Klavier

L. v. Beethoven – Sonate in  A-Dur
C. Debussy – Sonate in d-moll
S.  Kodaly – Sonate Op.4
M. De Falla – Siete cancones populares espagnolas

Violine  & Klavier

W. A. Mozart – Sonate in B-Dur, K.V. 454
C. Debussy – Sonate in g-moll
C. Saent Saens – Sonate in d-moll
M. Ravel -Tzigane

Klaviertrio

A. Arensky-  Trio in d-moll
S. Kodaly -Duo for Violin & Cello
A. Piazzolla – Seasons for Piano Trio

In der Agäis leben noch die Engel – Benefizkonzert für Ärzte ohne Grenzen-Griechenland ALTE OPER 24. November 2014 20:00 Uhr

24.November 2014
20.00 Uhr
Mozart Saal/ALTE OPER

Benefizkonzert für Ärzte ohne Grenzen-Griechenland
„In der Agäis leben noch die Engel“

Griechischer Musikabend mit Stücken von Lavrendis Macheritsas, Manos Hatzidakis, Mikis Theodorakis, Melina Mercouri, u. a.

Lavrendis Machairitsas und Band

Alexandra Gravas Gesang

Despina Apostolou-Hölscher Klavier

Panagiotis Margaris Gitarre

https://www.alteoper.de/de/programm/veranstaltung